Arborio Reis

500 g - Verpackung: Säckchen aus Stoff
1 kg - Verpackung: Säckchen aus Stoff
5 kg - Verpackung: Säckchen aus Stoff und Zellophan
Reissorte „japonica“ aus der Gruppe „Lang A“: Arborio gehört mit Carnaroli zu den wohl berühmtesten Sorten. Vor allem im Ausland wird diese Art Reis mit Risotto verbunden. Er hat ein grosses Korn, mit gutem Stärkeanteil, mittlerer Klebrigkeit und gute Kochfestigkeit. Besonders geeignet für Risotto, Suppen, Reissalate und Aufläufe.

Risotto mit Barolo

Zutaten für 4 Personen: 300g Arborio Reis, 1 Liter Fleischsuppe, 1/2 Liter Barolo, 30g Schalotte, 150g Knochenmark vom Ochsen, 30g Knochenmark vom Kalb, 100g Butter, 30g Olivenöl Extra Vergine, 40g geriebener Käse (Grana Padano oder Parmigiano Reggiano), 4 Gewürznelken, 1 Kork, Salz und Pfeffer.

Zubereitung: zuerst die Schalotte und dann den Reis in Öl und Butter anrösten. Unter ständigem Rühren mit dem Barolo löschen und verdampfen lassen. Dann mit Suppe bedecken und die Gewürznelken, die zuvor in den Korken gesteckt wurden, dazugeben. Nach der halben Garzeit das Ochsenknochenmark dazu und wenn das Risotto gar ist, das Kalbsknochenmark, das zuvor in wenig Butter gebraten und in Stücke geschnitten wurde, hinzufügen. Vom Herd nehmen und mit Butter und geriebenem Käse verfeinern.